Dachgarten

Im Sinne eines nachhaltigen und klimafreundlichen Städtebaus und dem Wunsch, ein grünes Ökotop im urbanen Raum zu schaffen, was neuen Lebensraum für die Tier- und Pflanzenwelt bietet und seiner Nutzung möglichst energieeffizient arbeitet, wurde die Dachfläche des Atelierhauses mit einem vollwertigen Nutzgarten geplant. Das dort angebaute Gemüse und die Kräuter werden in der MARS-Küche für die Zubereitung der Speisen und im Café für Tees und Limonaden genutzt. Außerdem unterstützt die 50cm hohe Substratschicht als zusätzliche natürliche Dämmung die Temperaturregulation der Atelierräume.

Das Atelierhaus wird durch seine allseitige Einfassung mit saisonalen Rankpflanzen über die Jahre mit dem Garten verwachsen und ein grünes Pendant zu den Baumreihen des gegenüberliegenden Friedhofs bilden.