Über uns

MARS | Küche & Bar

Das MARS | Küche & Bar ist die hauseigene Gastronomie des silent green. Etwas verborgen im Seitenflügel des Altbaus bieten die hell und freundlich gestalteten Innenräume im Zusammenspiel mit dem Garten einen Ort der Ruhe und Entspannung.

Der wöchentlich wechselnde Mittagstisch und die Samstage und Sonntage mit dem Brunch haben sich über die Jahre zu den festen Säulen der MARS-Küche entwickelt und locken Mieter*innen und Freund*innen des Hauses, die Nachbarschaft und andere Begeisterte regelmäßig in den Wedding. In den Abendstunden und zu den Veranstaltungen im silent green lädt die MARS-Bar zu Drinks und herzhafte Kleinigkeiten ein. Besondere Higlights sind die Special Sundays mit wechselnden Food-Kozepten.

Jan Körner und sein Team um Stellvertretung Laura Leiß, Küchenchef Max Leonhard und Serviceleitung Nicolas Bach legen besonderen Wert auf grün und ganzheitlich, sowie auf handwerklich und heimisch. Dabei nutzen sie vorrangig Bio-Produkte und können seit Februar 2024 eine Bio-Zertifizierung vorweisen. Auch die eigene Bäckerei, geleitet durch Sophie Aschenborn, greift bereits auf 100% Bio-Produkte bei der Herstellung unserer Kuchen zurück.

Die angenehme Atmosphäre, die das MARS | Küche & Bar bietet, steht auch für Tagungen, Konferenzen und Feiern aller Art zur Verfügung. Das MARS-Team stellt hierfür – in Rücksprache mit euch– ein individuelles Rahmenprogramm an Speisen und Getränken zusammen, passend zu dem jeweiligen Anlass.

Neben dem Restaurant gibt es auch das Little MARS, das im ehemaligen Pförtnerhäuschen am Eingangstor zum Gelände Spaziergänger*innen und Vorbeieilende einlädt, sich Kaffee, frische Säfte, Eis (im Sommer), hausgemachte Sandwiches oder Kuchen für unterwegs mitzunehmen.

 

Das MARS ist fester Bestandteil des Kulturbetriebs, alle Einnahmen fließen zurück in den Erhalt des Ortes und die Produktion künstlerischer und kultureller Projekte.

Das Restaurant ist über den Innenhof des silent green barrierefrei zugänglich.

 

Kommt vorbei – wir freuen uns auf euren Besuch!
Euer MARS-Team

MARS GOES BIO

Mission Statement

Das MARS ist nun Bio-zertifiziert!

Seit dem 7.2.24 können wir stolz eine BIO-Zertifizierung im MARS vorweisen und wollen zu 75 Prozent Bio-Produkte verarbeiten.

Dabei geht unsere hauseigene Bio-Bäckerei voran, die schon jetzt in ihren Backwerken zu 100 Prozent Bio-Zutaten nutzt. In einem nächsten Schritt haben wir unsere Menü-Karten im MARS umgestellt, eine vegetabile/vegane Küche mit viel Grün ist uns dabei wichtig, ohne dabei dogmatisch zu werden. Wir wollen auf Fleisch nicht ganz verzichten, es wird nur nicht mehr inkludiert, sondern als „Add-On“ angeboten. Auch im Veranstaltungsbereich werden wir versuchen, unsere Ziele Schritt für Schritt umzusetzen.

Ihr, unsere Kund*innen, steht dabei immer im Mittelpunkt. Wir wollen euch nicht bevormunden, sondern mitnehmen auf unserem Weg.

Die BIO-Zertifizierung unterliegt strengen Regularien. Bio- und herkömmliche Produkte müssen strikt getrennt sein und dürfen zu keinem Zeitpunkt gekreuzt werden. Wenn hinter einem Produkt oder Gericht unserer Speisekarte „Bio“ steht, bedeutet dies, dass die Zutaten ausschließlich aus biologischem Anbau sind. Mit der Teilzertifizierung ebnen wir den Weg hin zu einem 100-prozentigen Bio Siegel. 

Gastronomie mit fairen Löhnen, nachhaltigen und fair gehandelte Lebensmitteln mit einem durchdachten Sustainability-Konzept: Das ist unser Anspruch und unser Ziel bei unserem Beitrag auf einem Weg in eine verantwortungsvollere Welt.

Dabei ist der Weg das Ziel, ob mit einem Code of Conduct, dem sich alle Mitarbeitenden verpflichten, oder einem durchdachten Onboarding-Konzept für neue Mitarbeitende. Wir bilden aus und bieten unseren Auszubildenden außerbetriebliche Praktika und Fortbildungen an. Wir übernehmen unseres Auszubildenden bei Interesse und bieten ihnen an, sich im Rahmen unseres Weiterbildungskonzeptes weiter zu qualifizieren.

Schon jetzt bezieht das silent green hundertprozentigen Ökostrom. Bei den Seifenspendern in unseren Toiletten kommen heute schon biologische Seifen zum Einsatz. Wir nutzen eine Kohlensäurefilteranlage, um unseren CO2-Abdruck durch unnötige Transporte von Wasser zu minimieren. Auf Plastik verzichten wir, wo es nur geht, unsere Strohhalme sind Maccaroni-Nudeln. Wir verwenden Direct Trade Bio-Kaffee sowie biologische Teesorten. Wir verarbeiten regionales Wildfleisch, das wir von einem befreundeten Jäger beziehen, und servieren heimische Süßwasserfische.

Es gibt aber noch einiges zu tun auf diesem Weg. Begleitet uns dabei und bleibt uns gewogen!

Euer Team vom MARS I Küche & Bar